2016 October 06
Courses
Raum und Regie

Angewandte Theater- und Performancetheorie
Krassimira Kruschkova

Die LV setzt sich mit zeitgenössischen performativen Konzepten auseinander, die kritische Denkräume entwerfen und aktuelle ästhetische und politische Diskussionen fokussieren. Angesichts von aufgezeichneten bzw. live besuchten Performances und anhand von relevanten theoretischen Texten werden Strategien künstlerischer Kollaboration als Modus eines Zusammenlebens analysiert: Ein Modus der keine gegebene Gruppe, keinen Plural voraussetzt, der sich vielmehr mit seiner Uneinlösbarkeit auseinandersetzt, sofern das ‚Wir‘ immer schon ein temporäres Konstrukt gewesen sein wird: Um erst dadurch das Differente auch in künstlerischen Arbeitsprozessen zusammenzuhalten und Anderes bedingungslos willkommen zu heißen – in der präzisen Unschärfe von Parallelwelten, in denen wir so komisch zusammengehören: „Kein numerus clausus für Hinzukommende.“ (Jacques Derrida: Politik der Freundschaft)

Termin: Montag 10.00-12.30 h, Beginn am 10.10.

LV Info auf Base Angewandte

Bild: Filmstills - Boris Charmatz und César Vayssié, Levée (14’ 22”)